Willibert
Willibert

Willibert (*1997) ist ziemlich verfressen, denn sobald eine Hand Richtung Kopf wandert, erwartet er ein Leckerchen... Das iegt wohl daran, dass er ein Kaltblut-Hafi-Mix ist. 

Sein Charakter ist sehr ruhig und gelassen. Sobald es zur Reitstunde ging, wollte Willi am liebsten auf dem Weg dahin, alles fressen, was nicht niet- und nagelfest war.

Da hatte man doch schon einige Probleme ihn auf dem Weg zu halten. Aber das machte er später in der Reitstunde wieder gut. Er war ein Superlehrpferd, aber ab und zu ging es auch mal mit ihm durch und er raste über den ganzen Reitplatz. (Allerdings ohne buckeln, steigen etc.) Danach war er dann immer ausgepowert und ging ganz normal weiter für den Rest der Reitstunde.

Wenn er nach dem Reiten eine Leckerei bekommen hat, musste man natürlich aufpassen, dass er nicht die halbe Hand gleich mit verschlang. :-)