Unser Team

Gloria Riènzner betreute viele Jahre täglich Madame Nou (Foto). Deutschlands ältestes Shettlandpony ist im August 2013 im Alter von 50 Jahren gestorben. Seit dem kümmert sich Gloria Riènzner z.B. um Jakob, Strolch und Rocky. Gloria ist sehr oft vor Ort und genießt die Zeit mit den Rentnerponys. Natürlich hat Gloria auch die ein oder andere Geschichte mit im Gepäck und gibt sie gerne an die jüngere Generation weiter.


Teresa Gross, 1. Vorsitzende und seit 2001 im "großen" Verein Mitglied. Sie kümmert sich um die Organisation z.B. von Festen und Ausflügen nach Frankendorf. Ihre Hauptaufgabe ist allerdings Mulimax (siehe Bild) zu besuchen. ;-)


Antje Schönig, 2. Vorsitzende und wird von uns allen Maia gerufen. Maia kümmert sich vor Ort in Zehlendorf um die Rentner, oft für mehrere Stunden am Tag. Gloria ist natürlich, solange es das Wetter mitmacht, auch immer dabei um Maia zu helfen. Maia kümmert sich außerdem noch um Einstreu und Baumaterial.

 


Katharina Hagen, Kassenwartin und kümmert sich in erster Linie um die Zahlen, allerdings ist Kathi auch für die Organisation für Feste und Ausflüge nach Frankendorf verantwortlich. Sie kommt oft aus Cottbus nach Frankendorf, um dort ihre Milka (siehe Bild) zu besuchen.